Montag, 1. Februar 2016

Monatsrückblick | Januar 2016

Und da ist auch schon der erste Monat im neuen Jahr vorbei, die Zeit vergeht so wahnsinnig schnell.
Das ist auch der Grund (und gleichzeitig meine Entschuldigung) für nur 5 gelesene Bücher, obwohl es schulmäßig relativ entspannt war. Naja, die freie Zeit wurde fürs Seriensuchten gut verwertet, dazu unten mehr.


Das Jahr hat mit Buch Nummer Eins Divinitas super angefangen, denn ich war schon dabei, mich in das Buch zu verlieben. Allerdings kam dann mit fortlaufender Seitenzahl die Ernüchterung, denn wenn ich daran zurückdenke, wie naiv und dumm sich die Protagonistin verhält, kann ich nur den Kopf schütteln. Insgesamt jedoch habe ich es genossen, das Buch zu lesen, es waren viele schöne Sachen dabei. 

Ein weiteres Drachenmondbuch diesen Monat war Wild. Zuerst hatte ich viel zu kritisieren, aber in der zweiten Hälfte kam dann die Begeisterung. Es könnte daher fast schon das Spiegelbild von Divinitas sein, dort war es genau umgekehrt. 

In Regenbogenzeit ist der Funke einfach nicht übergesprungen, daher fand ich es eher mittelmäßig. Ein Fall von "Kann man lesen, muss man aber nicht." 

Auch Atlantis - Der Drachenkrieger war nicht mein Fall. Die Idee zeigt gute Ansätze und hätte das Potenzial für eine spannende Handlung gehabt, aber stattdessen wird eher Wert auf die sinnliche und ausführlich dargestellte Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten gelegt. Einige lesen das ja gern, aber für mich war es too much.

Zu The Perfect gibt es bald eine Blogtour, bei der ich mitmachen darf. Das Buch kann ich jedenfalls empfehlen, auch wenn ich bei der Auflösung am Ende auf etwas Glaubwürdigeres gehofft und auch etwas Krasseres/Gefährlicheres in der Handlung erwartet habe. 

Letztendlich habe ich mich für Divinitas als Monatshighlight entschieden, denn anfangs war es absolut fantastisch. Zwar kommen nicht wenige Kritikpunkte dazu, aber verglichen mit den anderen Büchern hatte ich hier am meisten Lesefreude (aber auch am meisten Kopfschütteln aufgrund des Verhaltens gewisser Charaktere...). Schade, dass ich Die 5. Welle, bei welchem ich gerade bei der Hälfte bin, noch nicht durch habe, dann wäre das Monatshighlight wahrscheinlich eindeutig gewesen.
Mittlerweile bin ich ein großer Fan von The 100, genauer gesagt von Bellamy. Diejenigen, die die Serie auch gucken, können das bestimmt verstehen... Außerdem habe ich die ersten Folgen von Teen Wolf geguckt, bin noch nicht ganz so überzeugt, aber ich weiß, dass es auf jeden Fall noch deutlich besser wird.
Mit Game of Thrones bin ich durch, die letzte Folge habe ich sogar überlebt...gerade so. Falls ich mich vor Trauer noch in einer Höhle vergrabe, keine Sorge, spätestens Mitte April zur sechsten Staffel komme ich wieder raus, um mich wieder an den Rand der Verzweiflung bringen zu lassen. Wer die Serie noch nicht kennt (ihr verpasst was!) und sie noch bzw. nochmal gucken will (lasst euch euer Herz brechen), sie läuft seit gestern immer auf RTL II um 22.35 Uhr.
Irgendwann in naher Zukunft werde ich mir auch noch Netflix holen und sei es nur, um Shadowhunters zu sehen. Ich habe bisher meist negative Stimmen gelesen, dabei hatte ich so gehofft, dass die Bücher endlich mal angemessen umgesetzt werden, aber zuerst muss ich mir eine eigene Meinung bilden. Dann kann ich meine freie Zeit auch gleich mit Sherlock, Pretty Little Liars und Gossip Girl einplanen.
Wie war euer Januar? Kennt ihr die Bücher? Welche Serien könnt ihr mir empfehlen?

Kommentare:

  1. Von den Büchern kenne ich bisher noch keins, deshalb äußer ich mich einfach stattdessen mal zu den Serien :D
    Game of Thrones wollte ich mir eigentlich jetzt komplett aufnehmen, weil ich vor der Serie die Bücher lesen wollte, aber irgendwie hat mein Receiver gestreikt und das ist nichts geworden. Jetzt muss ich mir möglichst schnell überlegen, ob ich die Serie doch einfach schon gucke, oder ob ich in Ruhe die Bücher lese und darauf hoffe, dass vielleicht nächstes Jahr noch mal alles im Fernsehen wiederholt wird. Ich tendiere glaube ich eher zu letzterem :D
    The 100 finde ich auch richtig gut und ich habe auch schon die beiden Staffeln gesehen, die bei uns bisher liefen. Da bin ich schon richtig gespannt, wie es weitergeht :)
    Netflix lohnt sich total! Vor allem wenn man wirklich viele Serien oder Filme schaut, da ein Monatsabo ja schon günstiger ist, als würde man sich eine Staffel auf Dvd kaufen. Sherlock ist auch unglaublich gut, das kann ich sehr empfehlen! Pretty Little Liars schaue ich auch echt gerne, obwohl ich mittlerweile schon etwas genervt davon bin, dass es nicht endlich mal zur Auflösung kommt :D

    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auf jeden Fall sowohl die Bücher als auch die Serie empfehlen. Anfangs sind sie von der Handlung identisch, mit der Zeit gibt es dann mehr oder weniger leichte Abweichungen, also lohnt sich beides! Ich glaube, ich mag die Serie sogar etwas mehr, wenn man nicht weiß, was passiert, ist sie so nervenzerreißend spannend...sonst aber auch :D

      Ich habe mich schon gefragt, was für eine Handlung in den fünf Staffeln erzählt werden soll - aber zum Glück wurde ich nicht einmal ansatzweise gespoilert, sodass ich gespannt darauf bin, was mich erwartet :)

      Löschen
  2. Huhu liebe Noemi,

    ein sehr schöner Monatsrückblick, wie immer! :)
    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich noch keines, aber "The Perfect" interessiert mich schon eine Weile und ich bin schon total gespannt auf eure Blogtour dazu!!

    "Sherlock" liebe ich auch und "Gossip Girl" habe ich glaube ich bis zur 3. Staffel angeschaut. Im März überträgt die ARD ja glaube ich endlich auch das Sherlock Weihnachtsspecial. Darauf freue ich mich schon total! *-*

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    deine Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Weihnachtsspecial wusste ich gar nicht! Dann muss ich mich aber mit der Serie ranhalten :D Danke jedenfalls (: Und ich hoffe, dir gefällt die Blogtour!

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Ein toller Monat so wie es aussieht! :)
    ich kenne von den Büchern nur "Wild", das fand ich auch toll!
    Game of Thrones liebe ich auch sehr ♥ die Bücher und die Serie! Netflix ist genial, da schau ich mittlerweile auch einiges an, momentan Super Natural. Da bin ich wohl sehr spät dran, aber jetzt kann ich alle Staffeln direkt anschauen, das ist auch toll *g* Bin mittlerweile bei der 5.

    The 100 schau ich allerdings nicht mehr, das hat mir in der Weiterentwicklung nicht mehr gefallen. Dafür fand ich Sherlock sehr genial, ich hoffe, dass das bald die nächste Staffel kommt!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Rückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Sherlock höre ich ja nur Gutes! <3 Bei The 100 habe ich noch nichtmal die erste Staffel durch, aber wenn es so bleibt wie bisher, dann bin ich auf jeden Fall begeistert. Aber es werden noch einige Wendungen kommen, bin gespannt :)

      Löschen
  4. Hallo Noemi :)

    Ich hab von manchen deiner Bücher schon was gehört, aber gelesen hab ich noch kein einziges :3

    Und 5 Bücher sind noch allemal besser als mein Lesemonat - ich habe nur 3 geschafft :D

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!