Samstag, 13. Februar 2016

Rezension + Buchjuwel | Witch Hunter

Virginia Boecker | Band 1 von 2 | dtv | 17,95€ | OT: The Witch Hunter | März 2016 | 400 Seiten | Meine Wertung: 5/5 

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Ich stehe am Rand eines Platzes, auf dem sich die Menschen drängen.



Das Cover ist wunderschön. In einer schlichten Weißschattierung mit den Motiven und dem zauberhaften Schlüssel bekommt es seine ganz eigene Atmosphäre.

Meine Meinung zu dem Buch ist eigentlich ganz einfach: Ich liebe es.
Es ist absolut fantastisch, hat mich fast von Anfang an mitgerissen, immer mehr überzeugt und schließlich begeistert und hungrig nach mehr zurückgelassen.

Tatsächlich fällt mir nichts Relevantes ein, das ich kritisieren könnte, also erkläre ich einfach, warum ich so gut wie alles in dem Buch nur loben kann.


Angefangen bei der Idee: Der Klappentext klingt wahnsinnig interessant und verspricht eine spannende Handlung. Die ist zweifellos vorhanden, es ist sogar noch mehr Action und Gefahr dabei, als ich erwartet habe. Der Spannungsbogen bleibt permanent auf hohem Niveau, man kann gar nicht anders, als mitzufiebern und sich fesseln zu lassen. Es wird nur noch aufregender, da die Hauptelemente zumindest für mich keineswegs vorhersehbar sind, man kann sich immer wieder überraschen und von den Wendungen zum nächsten Schritt tragen lassen. Dabei erfährt man immer mehr von der Welt voller Magie, Hexenjägern, Flüchen, besonderen Wesen und vielem mehr. Die Umsetzung der Idee ist Virginia Boecker wunderbar gelungen, sie ist außergewöhnlich gestaltet und trotzdem ausführlich erklärt.

Weiter zu den Charakteren, die auch so großartig sind, dass ich mich gar nicht von ihnen trennen will. Die Protagonistin Elizabeth wurde mir durch ihre starke, kluge, aber auch witzige Art schnell sympathisch und ich bewundere ihren Mut und Fähigkeiten. Ihre Persönlichkeit und Entwicklung ist authentisch, sie hört nicht auf, das Geschehen zu hinterfragen, als ihre Wertvorstellungen durcheinander gewirbelt werden. John erobert die Leserherzen im Sturm (meins auf jeden Fall) und das einfach nur mit seiner liebenswürdigen und selbstlosen Art, die fast schon im Herzen weh tut. Mit Fifer und George ist das wunderbare Team fast komplett, auch deren Persönlichkeiten lernt man gut kennen. Nicholas nimmt die Rolle des gutherzigen und weisen Mentors ein und auch ihn habe ich sehr zu schätzen gelernt. Von Caleb kann man verschiedene Meinungen haben, aber ich finde es toll, dass ihm diese Facetten verliehen wurden und man ihn nicht sofort in die böse oder gute Schublade schieben kann.
Die Liebesgeschichte, hach, sie ist so schön! Sie entwickelt sich langsam und vorsichtig, was aber zu der berührend romantischen Beziehung führt, die schließlich entsteht. Die Gefühle sind zwischen den Worten deutlich spürbar, ich bin hin und weg.

Kommen wir schließlich zu dem Schreibstil, der (wen wunderts?) mich ebenfalls begeistern konnte. Er hat sein eigenes gewisses Extra, ist aber unglaublich flüssig und spannend zu lesen. Ausgereifte Dialoge, die auch Humor haben, kann man ebenfalls genießen. Die Gedanken, Gefühle und Erklärungen sind leicht nachzuvollziehen und die Charaktere ebenso wie der Handlungsverlauf sorgfältig ausgeprägt. Ich konnte gar nicht genug bekommen, habe das Buch verschlungen und warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung.

Witch Hunter hat mich über alle Maßen umgehauen. Alles konnte mich begeistern, die wundervollen Charaktere, die faszinierende Idee, die nervenzerreißende Handlung, die tiefgehende Liebesgeschichte und der fantastische Schreibstil. Und somit habe ich ein weiteres Buchjuwel entdeckt.
Band 0.5 The Healer ist eine Novelle zur Vorgeschichte
Band 2 The King Slayer erscheint im Original Juni 2016

Kommentare:

  1. Ich hoffe, das Buch zieht ganz schnell bei mir ein! So viele begeisterte Leser! Wow! Dir einen schönen Sonntag! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir auch! Viel Spaß beim Lesen, das Buch ist fantastisch!

      Löschen
  2. ich habe vor kurzem Witch Hunter beendet und ich habe es so toll gefunden! Meine Rezension wird bald folgen und ich werde auch die volle Punktezahl geben!

    *Spoiler zum Buch*
    Ich hatte einen richtigen Fangirlanfall als Elizabeth ihre Hand nach John ausgestreckt hat, dort auf dem Piratenschiff! Der Schreibstil und alles war so gut, ich konnte mich richtig in die Geschichte hinein versetzen! Mein Bauch hat richtig angefangen zu kribbeln :D
    *Spoiler Ende*
    Ich werde den 2. Band auf jeden Fall auf englisch lesen da ich es nicht erwarten ihn zu lesen!!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, dass es dich auch begeistert hat! Die Liebesgeschichte fand ich auch sehr fesselnd und berührend. Ich freue mich dann auch schon mal auf Juni, wenn der zweite Band erscheint - zum Glück lese ich gern in Englisch :D

      Löschen
  3. Hallo meine allerliebste Noemi <3

    wow, was für eine wundervolle Rezension, ich bin echt begeistert. Man merkt mit jedem einzelnen Wort so sehr, dass du dieses Buch liebst.
    Ich war leider viel zu spät und hatte zunächst kein Glück eines der Exemplare zu ergattern. Aber jetzt, ganz bald darf es doch noch bei mir einziehen, meiner Glücksfee sei dank <3

    Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig es zu lesen, erst recht nach deiner grandiosen Rezi.

    Drück dich, Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ally! ♥
      Ich freue mich für dich, dass du das Buch auch noch bald lesen kannst! Lass dich verzaubern :)

      Löschen
  4. Ohh das hört sich sehr gut an! Ich hab auch die Leseprobe schon gelesen und hoffe auch ich komm ganz bald dazu, dass es bei mir einzieht.

    Schöne Rezension und ein sehr schöner Blog, ich folge dir mal :)

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende.

    Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin zwar ein bisschen spät dran, aber ich habe Witch Hunter erst vor kurzen selbst gelesen und ich muss sagen es gehört zu meinen liebsten Büchern. Außerdem finde ich deinen Blog wunderschön. Ich habe selber einen, der aber noch nicht so gut ist wie deiner. Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass es dir auch so gefallen hat! :) Und vielen lieben Dank! Mit der Zeit kommt die Erfahrung, das ist bei jedem so - ich schaue auch gleich mal bei dir vorbei :)

      Löschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!