Sonntag, 7. Juni 2015

Monatsrückblick - Mai 2015

Der Mai ging so schnell vorbei und jetzt ist es auch schon Juni. Immerhin wird das Wetter (hoffentlich) immer wärmer, ich liebe den Sommer!

Letzten Monat habe ich 6 Bücher gelesen - genau so viele wie die letzten 4 Monate, dabei wollte ich mich doch steigern. Der Sub schrumpft schließlich nicht von alleine. (Vor allem nicht nach den Neuzugängen...)
Aber dafür haben sich alle Bücher mindestens 4 Sterne verdient, es war also keine Enttäuschung dabei.

Zurück nach Hollyhill ist spannend, konnte mich aber nicht ganz packen. Trotzdem freue ich mich schon auf Verliebt in Hollyhill, denn das Potenzial ist super.
Jenseits der blauen Grenze ist wie ein zweischneidiges Schwert - einerseits habe ich die Fluchtszenen in mich aufgesogen, andererseits sind die Rückblicke dagegen langatmiger Natur. Doch die Botschaft schägt mit Wucht ein und dadurch wird es sehr ergreifend.

Ein wunderbares und berührendes Buch über ein ernstes Thema, doch sind auch die Lichtblicke zu beachten. Und ein großartiger Schreibstil voll schöner Zitate. Sehr lesenswert!
Half Wild hat mir deutlich besser gefallen als Band 1, dabei war Half Bad auch schon sehr spannend. Half Wild dagegen ist atemberaubend und ich habe nichts zu bemängeln, außer dass das Finale erst nächstes Jahr erscheint.
Es gibt noch einiges zu verbessern, doch der Auftakt ist gelungen und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Endlich ein Engel-Buch, das mir gefallen hat!
(Und freut euch auf die Blogtour in einer Woche)
Mit glücklichen Zufällen wird nicht gespart, sodass es nicht authentisch wirkt - doch man kann behaupten, dass stattdessen Magie im Spiel ist, die die Geschichte einzigartig macht, abgesehen vom Ende vielleicht.

Mein Herz und andere schwarze Löcher war zwar auch wunderschön, aber Half Wild hat mich ohne Zweifel komplett begeistert...
Ich habe zwar für die Schule noch ein Buch auf Französisch gelesen, aber das zähle ich natürlich nicht. Waren zum Glück auch nur ca. 50 Seiten, da bleibe ich lieber bei Deutsch oder Englisch.

Welche guten und enttäuschenden Bücher habt ihr im Mai gelesen?
Ich hoffe, ihr habt auch so wundervolles Sonnenwetter! 

Kommentare:

  1. Deine Rezension von Nachtschatten hat mir gut gefallen. Aktuell habe ich zwar noch einen Haufen ungelesener Bücher bei mir rumstehen, aber wenn mir die Bücher ausgehen, weiß ich dank deinem coolen Blog, wo ich Inspiration finde.

    Welches Buch musstest du in der schule in Französisch lesen?

    LG
    L-Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das Buch hieß "Un pacte avec le diable" von Thierry Lenain...joa :D

      Löschen
  2. Ich mag deinen Blog !
    -
    Liebste Grüße:)
    Cyra von:
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. "Mein Herz und andere schwarze Löcher" klingt zwar etwas kitschig, aber ich denke, ich werde es trotzdem mal versuchen. Das Cover hätte mich aber auch nicht gelockt.

    Mein Lese-Mai war leider ziemlich enttäuschend, dafür hat der Juni schon gut angefangen. (Das Geräusch einer Schnecke beim Essen, Die Widerspenstigkeit des Glücks, Couchsurfing im Iran ...)


    Liebe Grüße,
    Sefa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von den Büchern kenne ich gar keins -ist aber auch nicht so mein Genre :D
      "Mein Herz und andere schwarze Löcher" finde ich überhaupt nicht kitschig. Es ist sehr ernst und auch traurig, da es um Selbstmord geht und die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen, also probier es gern aus :)

      Löschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!