Freitag, 11. November 2016

Monatsrückblick | Oktober 2016


Die Bäume kahl und düster, die Dunkelheit bricht früh herein, man gar nicht glauben, dass der wolkenverhangene Himmel eigentlich blau sein soll und dazu die beißende Kälte, bei der am liebsten eine tragbare Heizung in seine Haut einbauen will. Nein, ich bin wohl eindeutig kein Novemberherz.

Der Oktober hingegen war ein wundervoller Monat, nicht nur wegen der Lesestunden, die aufgrund von Ferien besonders erholsam waren (warum ich trotzdem "nur" vier Bücher gelesen habe, kann ich mir nicht so richtig erklären), sondern auch wegen der Frankfurter Buchmesse, die ich doch noch besuchen konnte und die wohl bisher eine der schönsten für mich war.

Light & Darkness war mein Unterwegs-Buch für die Reise nach Frankfurt und diese liebenswerte Lektüre (trotz des unverschämten Dante und ernsten Handlungssträngen fällt mir zur Story immer wieder das Wort "süß" ein)  ist sehr angenehm und unterhaltsam zu lesen. Gegen Ende hat das gewisse Etwas zwar nachgelassen, aber ich musste trotzdem sofort nach Beenden nach den anderen Büchern von Laura Kneidl Ausschau halten.

 
Straßensymphonie ist ebenfalls eine wunderbare Abwechslung gewesen. Mit Musik und Gestaltwandlern konnten mich gleich zwei Handlungsstränge gleichzeitig faszinieren und zum Schmunzeln bringen - auch wenn die Protagonistin stellenweise die Grenze zu übertriebener Dramatik überschritten hat.

http://golden-paperstories.blogspot.de/2016/10/rezension-straensymphonie.html

Ach, Flops sind manchmal ja auch ganz erfrischend. Durch Himmelstiefe musste ich mich anfangs jedoch fast schon quälen, der Schreibstil und die Protagonistin sind mir so unausgereift und nervig erschienen, da hatte ich wirklich keinen Spaß. Ab der zweiten Hälfte wurde es dann zum Glück drastisch besser und die schöne Grundidee konnte das Gesamtbild hochreißen - das ich allerdings trotzdem nicht weiterempfehlen kann.

http://golden-paperstories.blogspot.de/2016/10/rezension-himmelstiefe.html


 Und mein Monatshighlight dieser Wälzer: Band 2.1 der Kernstaub-Trilogie und ich wurde mal wieder begeistert, fasziniert, ins Nachdenken getrieben und sehnsuchtsvoll zurückgelassen. Es ist zum Verzweifeln, dass es bis zum nächsten Band noch gefühlt endlos dauert. Bevor ich wieder ins endlose Schwärmen gerate, verlinke ich lieber meine "etwas andere Rezension"  (die ihr auch spoilerfrei lesen könnt, wenn ihr die Reihe noch gar nicht kennt. Überspringt den Klappentext, um ganz sicherzugehen.).

http://golden-paperstories.blogspot.de/2016/10/etwas-andere-rezension-weltasche-uber.html

In den Ferien habe ich deutliche Fortschritte bei Teen Wolf gemacht - nicht zuletzt wegen eines wunderbaren Serienmarathons mit einer Freundin bis tief in die Nacht (oder sagt man schon Morgen?). Tja, letztendlich suchen wir wohl wirklich nur Menschen, die die gleichen Serien schauen :D Irgendwann sind wir auch wieder bei Staffel 1 gelandet, obwohl ich jetzt erstmal die fünfte zu Ende schauen muss, bevor die sechste, finale Staffel erscheint.

Ich glaube, Pretty Little Liars habe ich endgültig aufgegeben, wobei ich nicht ausschließen will, dass ich vielleicht doch noch einmal reinschaue. Allerdings war ich vom Staffelfinale relativ enttäuscht, fast so sehr wie von den Charakteren. Gerade die Dinge, die mich interessiert haben, wurden nicht aufgelöst und ich habe momentan keine Lust, dafür noch weitere 20 (gefühlt 50) Folgen zu warten.

Und da ProSieben ja passenderweise alle Harry Potter-Filme wiederholt, wurde ich wieder in die Welt der Magie entführt, habe ein Zuhause in Hogwarts und treue Freunde gefunden. Besonders glücklich war ich, dass mein Lieblingsteil der Reihe, Teil 3, auch filmisch so ergreifend umgesetzt wurde. Ich hatte schon Tränen in den Augen, nicht mal, weil es traurig war, nein; einfach, weil es so wunderschön ist. Klar müssen die Filme vieles auslassen, was ich gerne gesehen hätte, aber für mich gehören sie dazu und haben ihren eigenen Zauber.


Als erstes natürlich mein Messebericht (der ebenso verpätet kam wie dieser Rückblick, ich gebe es ja zu) mit ganz vielen Herzensbegegnungen und Bildmomenten.

Davor durfte ich noch ein paar Neuzugänge willkommen heißen - aber mittlerweile ist schon wieder ein neuer Beitrag vonnöten, es ist vor, während und nach der Messe wieder einiges zusammengekommen.

Übrigens läuft bis Ende November noch ein RIESIGES Game of Thrones-Gewinnspiel im Rahmen unserer Fan-Tour. Ihr habt schon so viele schöne Kommentare hinterlassen, ich freue mich über jeden - viel Glück!
Wünsche euch noch eine schöne (und hoffentlich nicht zu kalte) zweite Hälfte des Novembers!

Kommentare:

  1. Ahoy Noemi,

    tolle Fotos und klingt nach einem wundervollen Monat! Mein Oktober war recht turbulent - Unistart...
    Bin daher nicht unglaublich viel zum Lesen gekommen, aber hätte auch schlechter sein können und ein Highlight war auch dabei: DIE SILBERNE KÖNIGIN ♥♥♥

    Liebste Donnerstagsgrüße und meinen Link lasse ich auch noch frech da, Mary <3

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/10/epilog-oktober-16.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir - ich stöber gleich bei dir :)

      Löschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!