Samstag, 9. September 2017

Monatsrückblick | August 2017


Hallo ihr Lieben!
Dieser Post erscheint vielleicht wie ein gewöhnlicher Monatsrückblick - aber für mich ist er schon etwas Besonderes, denn ich tippe dieses Zeilen aus Kanada. Genau, über 6000 Kilometer entfernt von Deutschland und so schnell komme ich auch nicht zurück. Eigentlich wollte ich dazu einen seperaten Post schreiben, aber ich weiß noch nicht, wann ich dazu komme - es gibt hier so viel zu entdecken und da möchte ich nicht zu viel am PC sitzen. Trotzdem will ich weiterbloggen, auch wenn es nur ab und zu ist und ich wenig Buchthematisches zu berichten habe. Deshalb ist dieser Post schon einmal der erste Schritt dazu - ich freue mich, wenn ihr mich weiterhin begleitet!

Im August habe ich lediglich drei Bücher gelesen, die ich aber alle ziemlich mochte. Dazu war natürlich auch die siebte Staffel Game of Thrones sehr prägend für den August, weshalb es Dany & Drogon auch aufs Foto geschafft haben. :D

Anna and the French Kiss in ParisAußerdem war ich im August für eine Woche in Paris und dafür habe ich mir extra noch dieses Buch bestellt: Anna and the French Kiss, welches schon lange auf meiner Wunschliste stand. Und wenn man schon mal nach Paris fährt, dann kann man a) dieses Buch lesen, um die Stimmung noch atmosphärischer zu machen und b) um das Cover nachzustellen. Das Buch war wirklich wundervoll - es bediente zwar eine ganze Kiste voll Klischees, aber ist so süß und witzig geschrieben, dass mir die Geschichte ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Dazu mochte ich die Charaktere ebenso wie das französische Setting sehr gern. Die anderen Werke von Stephanie Perkins werden definitiv gelesen, da freue ich mich schon sehr drauf!

 Throne of Glass Empire of Storms

Mein Monatshighlight! Kein Wunder, wenn Throne of Glass doch eine meiner absoluten Lieblingsbuchreihen ist. Band 5 Empire of Storms habe ich zwar nicht so sehr geliebt wie Teil 3 oder 4, weil die Beziehungen zwischen den Charakteren weiter ausgearbeitet wurden, deshalb aber nicht ganz so viel im Plot passiert ist - aber trotzdem ist es immer Genuss und Epicness vom Feinsten, in Sarah J Maas` Welten einzutauchen. Und die Charaktere! Ich will sie nie wieder loslassen! Tower of Dawn, der nächste Band, der aber zeitgleich zu Empire of Storms und nur von einem Protagonisten handelt, ist ja gerade auf Englisch rausgekommen. Ich würde das Buch gerne als Hardcover lesen, kann ein weiteres Buch aber nicht auch noch auf meinen Reisen herumschleppen, deshalb weiß ich noch nicht, wann ich auch endlich weiterlesen kann. Wer die Reihe noch nicht kennt: LESEN! Sofort!

The Hate U Give, Angie Thomas

Schließlich noch The Hate U Give, das ich mir aufgrund des riesigen Hypes auf Bookstagram bestellt habe. Vielleicht waren deshalb auch meine Erwartungen zu hoch, jedenfalls hat es mich nicht so sehr begeistert wie die meisten. Es hat mir gefallen, ja, und die Themen sind unfassbar wichtig, genauso wie die Tatsache, dass ich noch wertvolle Erfahrungen über die Leben anderer erfahren habe - aber dennoch hat es mich einfach nicht wirklich gepackt und so erging es mir teilweise recht schwerfällig. Auch mochte ich Starr nicht so sehr wie andere - stellenweise war ich fassungslos, wie sie ihren Boyfriend Chris (der eigentlich ein liebevoller Junge ist) behandelt, einfach aufgrund der Tatsache, dass er weiß ist. Wegen dieses alleinigen Grundes - und das, obwohl das Buch doch gerade zeigen soll, dass Rassismus shit ist.
Zusammengefasst eine wertvolle Leseerfahrung, die sich daher gelohnt hat - aber ich fühle mich nicht danach, dass ich das Buch nochmal lesen wollen würde.

 
- keine Sorge, in dem Text sind keine Spoiler zur neuen Staffel vorhanden - 

 Ungeduldig, aber voller Vorfreude gewartet, mitgefiebert, gesuchtet, genossen, gefangirlt, diskutiert und Theorien gesponnen - das war ich, wenn es um die siebte Staffel Game of Thrones ging, die Ende August ihren Abschluss gefunden hat, bevor es voraussichtlich 2019 mit der letzten Staffel weitergeht. Also, wie fand ich sie? Von den Bildern und den CGI Effekten wieder sehr beeindruckend und episch, auf bestimmte Reunions habe ich so sehr hingefiebert, gewisse Charaktere noch mehr geliebt als zuvor, es gibt auch echt witzige Dialoge und auch die Action lässt nicht nach. Meinem Geschmack nach aber die Storyline. Zum Beispiel waren manche Dinge so vorhersehbar oder unglaubwürdig, dass es für mich nicht mehr hundertprozentig GoT war - Charaktere entkommen aus fast unmöglichen Situationen, was man aber schon weiß, weil der ja nicht sterben darf... - das war doch wesentlicher Bestandteil: Dass man immer die Ungewissenheit und Angst hat, dass der Lieblingscharakter nicht durchkommt - und ja, dass er dann auch die Konsequenzen tragen muss, wenn er etwas Unüberlegtes tut, siehe Red Wedding und dutzende andere Beispiele. Hier hingegen lassen die Macher die Charaktere davonkommen, was natürlich einerseits erleichternd ist, andererseits sind in dieser Staffel auffallend wenige wichtige Charaktere gestorben (was makabres Mecker, gebe ich zu). Generell hatte ich so manches Mal das Gefühl, die Macher beugen sich dem Willen des Publikums und das fände ich bei GoT gar nicht passend. Außerdem merkt man schon, wie wenige Episoden noch da sind, es wirkt etwas gehetzter und nicht mehr so tiefgehend. Gut, das war es mit der Kritik, denn ich will mich nicht darüber  beschweren, eine neue Staffel meiner Lieblingsserie bekommen zu haben - und trotz aller Kritikpunkte war mir das wöchentliche Schauen eine Riesenfreude, die das Negative definitiv deutlich überwiegt. Hach, ich würde es am liebsten gleich rewatchen.


Wenn ihr die Bücher auch kennt, interessieren mich eure Meinungen brennend! Wie fandet ihr Staffel 7 von Game of Thrones & was war euer letztes Lesehighlight? :)

Kommentare:

  1. Huhu Noemi,

    ich wünsche dir wirklich eine fantastische Zeit in Kanada und bin schon total gespannt, was du so zu berichten hast! :)
    Mit dem Bloggen geht es mir ähnlich, ich möchte auch auf jeden Fall weiter bloggen während meines Auslandsjahres (schreibe gerade ebenfalls meinen August Wrap-up :D), aber ich muss noch schauen, wie ich das am besten hinbekomme :D

    Witzigerweise hab ich zu den meisten Büchern, die du gelesen hast, eine total andere Meinung xD Ich fand Empire of Storms leider echt nicht gut und war einfach nur genervt von den Charakteren und fand so viele Dinge einfach nur problematisch, vor allem Aelin hätte ich so gerne manchmal von ner Klippe geschubst :'D Aber es freut mich, dass das Buch dir gefallen hat :) Bei Tower of Dawn hab ich übrigens ein ähnliches Problem, mal schauen, vielleicht hol ich es mir als eBook^^

    THUG fand ich dafür einfach nur von hinten bis vorne großartig, das Buch ist glaube ich mein Jahreshighlight bisher und definitiv eines meiner liebsten Bücher! Ich kann aber verstehen, was du meinst, finde es aber gut, dass du trotzdem schreibst, dass dieses Buch definitiv eines der wichtigsten Jugendbücher ist, die man lesen sollte.

    Ich wünsche dir einen schönen September! :)

    Liebe Grüße,
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Kücki ♡
      Danke, dass du dir die Zeit für den Kommentar genommen hast, ich kann mir annähernd vorstellen, wie viel du in Thailand zu entdecken hast! Für dein Auslandsjahr wünsche ich dir auch nur das Beste und freue mich auf deine Posts :)

      Ha, ja, das ist witzig. :D Aber auch interessant, weil man dann weiter diskutieren kann. Aelin mochte ich in EoS leider auch nicht mehr ganz so gern, in den vorherigen Bänden habe ich sie wahrhaftig angebetet :D aber es sind dafür noch einige dazugekommen, die ich jetzt so gerne habe!

      So viele Blogger wie du zum Beispiel, deren Meinung ich wirklich schätze und nach der ich mich gerne orientiere, fanden THUG so begeisternswert - deshalb finde ich es nochmal doppelt schade, dass das mit mir und dem Buch nicht geklappt hat. Aber eine wichtige Erfahrung ist es definitiv und da wird die Umsetzung vorerst zweitrangig, wenn man die Relevanz erkennen konnte. :)

      Fühl dich gedrückt,
      Noemi

      Löschen
  2. Hey!

    Toller Rückblick. Anna and the French Kiss habe ich damals auf deutsch gelesen und es war so unfassbar gut.

    Ich lese derzeit das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas und von Throne of Glass habe ich mir jetzt den ersten bestellt :)!

    Liebe Grüße

    Mella von https://book-angel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mella!
      Schön, dass dir "Anna and the French Kiss" auch wo gefallen hat! Ich habe ja gehört, dass das deutsche Cover schrecklich sein soll? aber das ist schon wieder eine andere Sache :D

      Viel Spaß beim Lesen von "Das Reich der sieben Höfe" ! Eine andere Lieblingsbuchreihe von mir, sie ist so gut *-*

      Löschen
  3. Hallöchen,
    THUG habe ich letzte Woche auch beendet und mir ging es ähnlich wie dir. Ich finde das Thema extrem wichtig, in Amerika wohl noch mehr als hier, und ich fand die ganze Situation sehr interessant. Zum Beispiel auch, dass Rassismus in beide Richtungen vorkommt.
    Aber ich hab es auch krasser erwartet. Ich dachte, da würden mehr Schocker passieren, aber im Großen und Ganzen war alles viel harmloser als ich es erwartet habe.

    Der Game of Thrones Hype hat mich jetzt irgendwie auch wieder gepackt. Ich hab vor Ewigkeiten schon mal die ersten beiden Staffeln geschaut, aber irgendwie hat mich die Serie einfach nicht so gepackt. Jetzt werde ich aber mit meinem Freund einen neuen Versuch starten.

    Liebste Grüße
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,
      harmlos würde ich es nicht nennen - dadurch, dass die Autorin das Buch auf ihren eigenen Erfahrungen aufgebaut hat, finde ich es sogar sehr schockierend, dass so etwas noch immer in der Realität stattfindet.

      Viel Spaß beim Game of Thrones Schauen! Ihr werdet leiden, aber ihr werdet süchtig werden :D Zumindest, wenn euch die Serie dieses Mal zusagt, ich habe von einigen gehört, dass sie die ersten Staffeln etwas langweiliger fanden...

      Löschen
  4. Huhu :)

    Die Throne of Glass Reihe steht bei mir derzeit auch ganz weit oben auf der Wunschliste, da ich Das Reich der sieben Höfe so unfassbar toll fand und nun ungeduldig auf den dritten Band warte <3 Die neue Staffel von Game of Thrones habe ich auch ziemlich durchgesuchtet, allerdings kann ich deine Behauptung nur bestätigen - es sterben wirklich wenig wichtige Charaktere. Ich hoffe, die nächste Staffel legt diesbezüglich dann wieder ein bisschen nach xD

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    Mein Blog bei Facebook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      Ich bin auch gespannt, wer am Ende von Game of Thrones noch übrig ist..:D

      Wenn dir Sarah J Maas' Stil schon in "Das Reich der sieben Höfe " gefallen hat, dann wirst du Throne of Glass auch mögen *-* ! Ich liebe beide Reihen unfassbar :)♡

      Löschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!