Montag, 3. April 2017

Monatsrückblick | März 2017


Es ist April, das heißt, meine ersten beiden Abiklausuren sind geschrieben und ich habe erstmal einige Wochen Pause. Es heißt auch, dass ich aufgrund Lesezeitmangel nun auf einen kläglichen Lesemonat zurückblicken kann. Wenn sich mein verqualmtes Gehirn nicht irrt, habe ich tatsächlich nur zwei Bücher gelesen, aber ich habe auch nichts anderes erwartet und bin daher trotzdem ganz zufrieden.


Ich hätte erst viel später zu Ich und die Menschen gegriffen, wenn das Buch nicht bei Kückis Lieblingsbüchern gelistet gewesen wäre. So aber wusste ich, dass es großartig sein muss - und das war es auch, definitiv. Matt Haig schreibt mit einer genialen Art von Humor und Tiefgründigkeit! Ihr seht, ich habe mir einige Passagen markiert.
Zudem sind seine Ideen unglaublich; so handelt das Buch von einem hochintelligenten und -entwickelten Außerirdischen, der verhindern soll, dass die Menschen bestimmtes mathematisches Wissen erlangen. Dabei entdeckt er aber, was das Menschsein alles ausmacht. Äußerst lesenswert und mein verdientes Monatshighlight! (Nicht, dass die Auswahl sehr groß gewesen wäre...)


Mein zweites und letztes Buch war ein weiteres Abenteuer aus dem Drachenmond Verlag: Die Dreizehnte Fee! Ich hatte so viel Begeistertes gehört, auch dass der Schreibstil so besonders sei und das klang perfekt für mich. Leider hat mir die Geschichte dann doch nicht richtig gefallen, was vor allem daran lag, dass sie so extrem kurz war und ich weder die (eigentlich böse, rachsüchtige) 13. Fee (die sich als weinerlich herausstellt - ja mir ist klar, dass es ihren inneren Kampf gut verdeutlicht, aber dass es dauernd erwähnt wurde und sie dann innerhalb von zwei Sätzen eine 180-Grad-Wendung vollzieht, macht es nicht glaubwürdiger) noch den Hexenjäger sonderlich mochte. Ansonsten ist das Buch aber angenehm und interessant zu lesen und auch vom Schreibstil her eine schöne Erfahrung. Da ich den zweiten Band schon im Regal habe, werde ich auch weiterlesen.

Anfang des Monats hatte ich noch etwas Zeit für Netflix und bin fast mit der zweiten Staffel von Reign fertig geworden. Ich bin wirklich süchtig nach dieser Serie und liebe die vielen tollen Charaktere darin! Die meisten davon sind männlich, wen wunderts, aber auch von den Frauen mag ich einige sehr sehr gerne.
Außerdem hatte ich Jane The Virgin angefangen, weil ich zwischendurch einfach mal was Leichtes und Witziges haben wollte. Witzig ist die Serie in der Tat, auch wenn ich mich ab und zu langweile und sie durch Morde wieder "schwerer" geworden ist.


Weil wir damit schon fertig sind, ich den Monatsrückblick aber gerne ausführlicher machen möchte, erzähle ich auch einfach mal etwas aus meinem Leben abseits der Büchersucht (ja, da gibt es tatsächlich eins). 

Zunächst einmal freue ich mich SO SEHR darauf, endlich A Court of Mist and Fury anzufangen. Ich weiß, dass ich es lieben werde und dass mein Herz (wieder einmal) gebrochen wird, deshalb habe ich mich ehrlich nicht getraut, es in den drei Wochen vor den Klausuren anzufangen (weil ich mir zum Lesen Zeit nehmen will und ich nicht weiß, wie lange ich nach Beenden zerstört sein werde. Da könnten drei Wochen durchaus nicht reichen xD ). Aber jetzt, jetzt ist die Zeit endlich gekommen!

Ein sehr leckeres Fotoshooting und die größte Freude, die ich je bei einem Funko Pop hatte - jetzt habe ich endlich meinen High-Functioning Sociopath auf meinem Regal!

Euch interessiert vielleicht, wie die Klausuren gelaufen sind, aber eigentlich will ich zurzeit gar nicht so sehr darüber reden und lieber entspannen. Ich kann zumindest sagen, dass ich in den Tagen davor so intensiv und lange gelernt habe wie noch nie und es echt anstrengend war, vor allem, weil die beiden anspruchsvollsten Fächer direkt zwei Tage hintereinander lagen (danke dafür, Kultusministerium, deswegen konnte ich nicht zur Leipziger Buchmesse :( ). Obwohl ich super vorbereitet war, bin ich leider nicht wirklich zufrieden damit, wie es letztendlich gelaufen ist, aber es heißt jetzt einfach abwarten, bis die Ergebnisse verkündet werden. Eine kleine Geschichte noch zu unserem Politik-Abitur: Wenige Tage vorher wurde in einer anderen Schule in Niedersachsen eingebrochen und auch der Tresor geöffnet, in dem die Abiarbeiten lagen - deswegen wurden kurzerhand neue Aufgaben erstellt, die wir dann auch bekommen haben. Kein Problem eigentlich, aber wisst ihr, was in dem eigentlichen Vorschlag drankommen sollte? Medien. MEDIEN! Also known as mein Traumthema! Allein für dieses Gebiet habe ich ca. zwei ganze Tage gelernt und ich würde jetzt kurz behaupten, dass ich so gut wie alles dazu konnte und die Doppelbögen mit Wissen hätte bombardieren können. Dreizehn Funktionen, zwölf Kritikpunkte, Mediendemokratie, Mediokratie und was noch alles dazu gehört, hach. Ich hab so sehr auf Medien als Thema gehofft und nach der Klausur erfahre ich, dass es eigentlich so hätte sein sollen.
Das neue Thema war auch in Ordnung, von daher kann ich mich nicht zu sehr aufregen, aber es lief deshalb nicht ansatzweise so perfekt, wie es hätte sein können, ahhh.

Die nächste Prüfung (Englisch) wird hoffentlich super, jedenfalls gefällt mir die Vorbereitung (englische Bücher lesen und Serien im Original schauen) sehr. :D

Im März war auch meine letzte Schulwoche alias unsere Mottowoche und unten seht ihr mich als Pokémon-Trainer am Kindheitshelden-Tag (mit einem Teil der Requisiten, es gab noch mehr xD ). Generell war die Woche total toll, viele hatten so tolle Kostüme und man war nur am Lachen. Das Wetter wird übrigens auch so herrlich warm, das macht mich richtig glücklich! Kann es kaum erwarten, wenn ich endlich die Sommersachen rausholen kann :)



Wie war euer März? Wart ihr auf der Buchmesse? Ich wünsche euch einen fröhlichen April!

Kommentare:

  1. Oh was für tolle Bücher, ist doch nicht schlimm das es nur zwei waren. Hauptsache du mochtest sie, übrigens bin ich neidisch auf deine tollen Fotos^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch nicht schlimm, zum Glück :D Lesen ist ja kein WettKampf...und vielen lieben Dank! :)♡

      Löschen
  2. Das mit der Abiklausur ist ja echt blöd gelaufen. Mir ging es in Deutsch so, dass genau die Themen, für die ich am meisten gelernt hatte, nicht dran kamen, aber so viel Glück wäre ja auch wirklich unrealistisch gewesen :D Gut dass du es jetzt für den Anfang hinter dir hast und etwas entspannen kannst, die Termine sind oft wirklich gemein gelegt. Ich hatte meine drei Klausuren sogar alle in der gleichen Woche, glaube ich. Mit der Vorbereitung auf Englisch ging es mir aber genauso, dafür kann man einfach nicht viel lernen und das Sprachgefühl ist im Endeffekt das, was es eigentlich ausmacht. Viel Erfolg schon mal dafür!
    "Ich und die Menschen" fand ich auch super toll, bei "Die dreizehnte Fee" kann ich dir ebenfalls zustimmen. Ich mochte beide Protagonisten überhaupt nicht, die plötzliche Wendung in ihrem Charakter hat für mich keinen Sinn gemacht und ich habe noch nie sowas absurdes wie diese "Liebesgeschichte" gelesen. Ich habe absolut kein Bedürfnis weiterzulesen, aber drücke dir mal die Daumen, dass dir Band 2 besser gefallen wird :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ja, oft ist es auch Glückssache, aber man darf wohl noch hoffen xD Das ist echt mies, wenn man seine Klausuren so nah beieinander hat. Bei zwei geht es noch, aber ab drei wird es echt anstrengend, den ganzen Tag durchzuhalten. Aber irgendwie schafft man das. :)
      Ja, für Englisch muss man schon vorher vorbereitet sein, ansonsten wird es schwierig, in ein paar Wochen noch was rumzureißen. Danke für die Erfolgswünsche, Jacquy! :)

      Sehr cool, dass wir so oft den gleichen Buchgeschmack haben, ich muss mir Tipps von dir holen :D

      Löschen
  3. Ahoy Noemi,

    hach, wieder wundervolle Fotos *-* Ich hab ja mein Abi letztes Jahr gemacht und kann dein Gefühl total nachvollziehen, auch ich hatte ein eher gemischtes Gefühl nach den Klausuren und wollte nicht drüber reden, aber am Ende waren die Ergebnisse doch besser als gedacht. Aber wie doof, dass einfach Klausuren gestohlen wurden ^^ Ich meine mich zu erinnern, dass das bei uns beim MSA passiert war xD

    Aber waaaaaaaas?! Ich LIEBE die 13. Fee und hoffe mal, dass der nächste Band dich überzeugen wird...

    Mein März war wunderschön - vorlesungsfreie Zeit, LBM und einige tolle Bücher. Ganz klares Highlight war aber "Hexenherz - Eisiger Zorn", ein ungewöhnliches und starkes Buch, das leider viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt...

    Eine schöne Woche noch und auf einen guten April, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/03/epilog-marz-17.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,
      dankeschön! Wenn die Ergebnisse im Endeffekt sogar besser sind, dann ist ja alles in Ordnung :D

      Haha, ja ich habe das Gefühl, dass man von der Dreizehnten Fee entweder total begeistert oder ernüchtert ist. Aber vielleicht wechsle ich ja noch die Seite :)

      Das freut mich, dass dein März so toll war - und das Buch schaue ich mir gleich mal an! :)

      Löschen
  4. Hallöchen,
    einen schönen Rückblick hast du da geschrieben :)
    "Ich und die Menschen" liegt auch noch auf meinem SuB und möchte schon lange gelesen werden. Aber irgendwie kommt immer was dazwischen.
    Auch "Die dreizehnte Fee" wartet noch auf meinem SuB. Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat. Das ist bisher die erste negative Stimme, die ich höre :(

    Reign sollte ich auch mal weiterlesen. Die Serie ist wirklich toll, auch wenn ich die Musik und Kleidung manchmal zu modern für die Serie finde.
    Auch Jane the Virgin habe ich eine Zeitlang geschaut. Ich finde sie auch sehr lustig, teilweise aber ein bisschen drüber.

    Ich wünsche dir, dass deine Prüfungen gut gelaufen sind und du gute Resultate bekommst :)
    Liebste Grüße
    Kate ♥
    Mein Monatsrückblick März

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,
      vielen Dank, das ist total lieb!
      Ja, über die 13. Fee höre ich meist auch nur Positives - aber vielleicht bist du ja auch begeistert davon. :)
      Die Kleidung von Reign sieht jedenfalls echt gut aus, finde ich, und ich bewundere den Aufwand, dass in jeder Folge ein anderes luxuriöses Kostüm zu sehen ist. Ob es in die Zeit passt, kann ich leider nicht einschätzen. :D Bei der Musik war ich auch zuerst skeptisch, wenn ich moderne Songs erkannt habe, aber das hat mich dann auch nicht groß gestört.

      Löschen
  5. Huhu meine liebste Noemi, :-*

    zwei Bücherlies sind für den ganzen Stress den du rund um dein Abi hast aber echt gut. Und dass du mit "Ich und die Menschen" so ein schönes Highlight hattest ist super :). Das möchte ich irgendwann auch noch lesen.

    Die Feen-Reihe subbt bei mir noch komplett. Ich hoffe sehr, dass dir Band 2 besser gefallen wird wie der erste.

    Das mit deinem Media-Traumthema ist wirklich mega fies! Deine Klausuren werden aber bestimmt trotzdem alle gut ausfallen und das BESTE ist, du hast zumindest die schon hinter dir. Englisch läuft bestimmt sehr gut :)

    Eure Mottowoche klingt auch total cool und deine Fotos liebe ich, wie du weißt, ja sehr :) "Reign" möchte ich auch noch gucken.

    Ich drücke dir noch ganz fest für die Daumen für die restlichen Klausuren <3 <3 <3

    Fühle dich ganz fest umarmt,
    deine Ally

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!